Die Riesenkrippe von Vila Real de Santo António

Die Riesenkrippe von Vila Real de Santo António arrangiert auch dieses Jahr wieder fünftausend Figuren, die sich in ihrer 16. Ausgabe neu präsentieren.

Es ist eine der größten Weihnachtskrippen des Landes und definitiv die größte und bekannteste an der Algarve. Verwendet wurden über 20 Tonnen Sand, 4 Tonnen Stein und 2.500 kg Kork.

Um die Ausstellung auch weiterhin interessant und neu zu gestalten wurden dieses Jahr erstmalig LED-Beleuchtungs- und Tonanimationssysteme verwendet. Der Wiederaufbau vieler christlicher und heidnischer Episoden im Zusammenhang mit der Weihnachtszeit sind weitere Attraktionen.

Es dauerte über 40 Tage und 2.500 Arbeitsstunden, um dieser Krippe auf ca. 220 Quadratmetern Leben einzuhauchen. Die Vorbereitungen begannen vor fast einem Jahr mit dem Bau von Hunderten von Figuren und Requisiten, die alle in den Räumlichkeiten der Autarkie durchgeführt wurden.

Zu dieser umfangreichen Liste kommt die tatkräftige Unterstützung des technischen Bereiches hinzu, dessen Aufgabe es war, die naturgetreuen Seen, die Beleuchtung der Häuser und andere Effekte umzusetzen.

Einer der Gründe für den Erfolg der VRSA-Riesenkrippe sind auch die Reliefs, Szenarien und mechanischen Figuren, die sie zum Leben erwecken, Faktoren, die sie von allen anderen im Land unterscheiden.

Die Krippe zieht Besucher aus der ganzen Welt an.

Die VRSA Riesen Krippe trägt die Unterschrift von Augusto Rosa und Teresa Marques, zwei autarken Angestellten, die mit Joaquim Soares, João Gomes und vielen anderen freiwilligen Helfern zusammengearbeitet haben.

Im Laufe der Jahre hat die riesige Krippe sowohl innerhalb als auch außerhalb des Landes Bekanntheit erlangt. Es ist nicht nur eines der charismatischsten Ereignisse der Ferienzeit an der Algarve, sondern auch eine internationale Referenz, die anhand der Anzahl der spanischen, niederländischen, deutschen, französischen und britischen Besucher bewertet wird.

Die Krippe kann täglich vom 1. Dezember bis 6. Januar 2019 im Kulturzentrum António Aleixo in Vila Real de Santo António von 10.00 bis 13.00 Uhr und von 14.30 bis 19.00 Uhr besucht werden. Am 1. Januar ist die Zeit von 14:30 Uhr bis 19:00 Uhr.

 

Süßkartoffel Festival in Aljezur vom 30.11 – 02.12.2018

Auch dieses Jahr findet das beliebte Süßkartoffel Festival in Aljezur statt. Die beste Süßkartoffel des Landes wird hier angebaut und hat das Gütesiegel für geschützte geografische Identifizierung (PGI).

Deshalb findet man hier auch allerlei kulinarische Köstlichkeiten, die man so mit Sicherheit noch nicht probiert hat. Neben dem traditionellen Süßkartoffel Gebäck gibt es unter anderem Schokolade mit Süßkartoffel, einen Likör, ein Kompott, einen Brandy,  Eis, ein heißes Getränk und ein erfrischendes und leckeres Craft-Bier.

Dazu gibt es das gastronomische Angebot, welches 4 Restaurants und 3 Bars umfasst, aber auch ein verstärktes Angebot an Street Food Ständen und einen Imbissbereich im Außenzelt, der sich leichter und “kompromissloser” auf Aljezurs Süßkartoffel auswirkt.

Auch die regionalen Kunsthandwerker sind hier vertreten und bieten Ihre Produkte an. Es gibt live Kochshows von renommierten Köchen und andere Unterhaltungspunkte.

Das Festival findet Freitag und Samstag von 12.00 – 24.00 Uhr  und am Sonntag von 12.00 – 22.00 Uhr statt.

Eintritt und Parken sind kostenlos.