Karnevalszeit in Portugal

Eine der denkwürdigsten Zeiten für einen Besuch in Portugal ist der späte Winter / frühe Frühling, wenn das Land während der jährlichen Karnevalssaison in einem Rausch von Farbe Gesang und Tanz förmlich explodiert.Der Höhepunkt ist traditionell am Karnevalsdienstag, einem Feiertag am 5. März 2019, an dem in vielen Städten und Dörfern im ganzen Land der Alltag zum Erliegen kommt, während lebhafte Paraden bunt gefärbter Wagen die Straßen füllen. Viele Veranstaltungen beginnen schon am vorhergehenden Wochenende.Karneval wird in ganz Portugal mit den größten und hellsten Karneval-Paraden gefeiert, die in Ovar, Sesimbra, Torres Vedros, Funchal und Loulé von Horden von Feiernden beobachtet werden, viele natürlich ebenfallst kostümiert..Einige Tage vor Beginn der Feierlichkeiten bieten die meisten portugiesischen Hotels Sonderangebote für die Karnevalszeit an. Partys und Live-Unterhaltung im brasilianischen Stil sind Bestandteil des Pakets. Die Tradition des Karnevals begann vor einigen Jahrhunderten in Italien, die Katholischen Gläubigen veranstalteten in der Nacht vor dem ersten Fastentzeitstag ein Kostümfestival. Weil Katholiken in dieser Zeit kein Fleisch essen sollen, nannten sie das Festival „Carnevale“, was „das Fleisch weglegen“ bedeutet. Im Laufe der Zeit wurde der Karneval in Italien immer beliebter und die Praxis verbreitete sich auch nach Frankreich, Spanien und schließlich auf alle katholischen Länder in Europa. Als dann die Franzosen, Spanier und Portugiesen die Kontrolle über Amerika und andere Teile der Welt zu übernehmen begannen, nahmen sie ihre Tradition mit,  den Karneval zu feiern.