Lagos Zoo

Der Zoo von Lagos ist eine relativ kleine Zooanlage in der sich über 150 verschiedene Tierarten tummeln. Grosse Raubtiere, Elefanten und Bären sucht man hier vergebens. Dafür gibt es diverse Vogelarten, Pinguine, Lemure, Schildkröten, Affen, Otter und viele mehr.

Jeder moderne Zoo spielt eine aktive Rolle in der Erhaltung der Natur, entweder durch „ex situ“ oder „in situ“ Programme. Lagos Zoo beteiligt sich an mehreren EEPs (Zuchtprogrammen für gefährdete Arten) durch die EAZA (Europäische Vereinigung der Zoos und Aquarien) und in Aktionen zur Sensibilisierung der Besucher, wie Umweltkampagnen, Ausstellungen, etc. Lagos Zoo beteiligt sich auch am Naturschutz, in Zusammenarbeit mit mehreren Nichtregierungsorganisationen.

Zudem gibt es einen Poolbereich direkt neben dem Pinguin Gehege, nur durch eine Glasscheibe getrennt. So kann man direkt neben den Pinguinen schwimmen.

Die Gehege sind allesamt grosszügig angelegt, Pfaue streifen frei umher. Die täglichen Fütterungen sind definitv ein Highlight. Die Zeiten können am Eingang erfragt werden.

Pelikane täglich um 11.30 Uhr

Otter, Primaten, Pelikane und Pinguine

Beginn 15.00 Uhr, angefangen wird bei den Ottern

Für 12€ kann man die Lemure selbst füttern (Termin muss vorab vereinbart werden) ab 7 Jahren, bis 11 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen

Der Zoo ist ganzjährig geöffntet.

  1. April bis 30. September täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr
  2. Otober bis 31. März täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr

Kinder bis 4 Jahren haben freien Eintritt

Kinder bis 11 Jahre: 14€

Erwachsene: 18€

Senioren ab 65 Jahren: 16€

Wer sein Ticket online kauft erhält 2€ Nachlass

Mehr Informationen gibt es unter: www.zoolagos.com