Praia da Rocha

Es gibt viele Strände an der Algarve, doch der Praia da Rocha gehört ohne Zweifel zu den bekanntesten. Und wenn ein Strand so bekannt ist, muss es einen guten Grund dafür geben, denn bei der einzigartigen Vielfalt an der Algarve ist es nicht einfach herauszustechen. Der Praia da Rocha schafft es immer wieder neue Menschen anzulocken. In der Urlaubsplanungen vieler Leute steht der Stadtstrand des Urlaubsortes Portimão an erster Stelle.

Der 1,2 km lange Strand ist gut 200 m breit und bietet damit eine riesige Sandfläche. Während der hintere Teil des Strandes meist leer ist, tummeln sich vorne am Wasser zahlreiche Badegäste. Kein Wunder, denn das türkis glänzende Meer verspricht ausgiebiges Schwimm- und Badevergnügen. Im hinteren Teil des Strandes führen Holzwege über den Sand, sodass man auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl über den Sand kommt.

Die Felsen des Praia da Rocha schmücken zahlreiche Postkarten und Reiseführer. An diesen Strand gelangt man, wenn man die belebte Meile am Yachthafen passiert. Am Praia da Rocha betritt man feinsandiges Terrain mit besonderem Ambiente. Entlang der ockerfarbenen Felsküste gelangt man zu weniger belebten Bereichen. Die Infrastruktur am Praia da Rocha ist sehr gut ausgeprägt. Im hinteren Teil des Strandes führt eine breite hölzerne Promenade entlang. An dieser findet man in regelmäßigen Abständen Restaurants – viele Restaurants. Dabei hat man die Qual der Wahl, denn von landestypischen Köstlichkeiten bis hin zu internationalen Klassikern kann man hier alles mögliche essen. Manche Restaurants sind einfach, andere wiederum überzeugen mit gehobenerem Flair. In manchen Restaurants und Bars kann man nicht nur tagsüber lecker speisen, sondern nach Sonnenuntergang auch der Musik von Live-Bands lauschen. Zum entspannen gibt es ausserdem Massagehütten am Strand. Ansonsten kann man sich einfach eine der bequemen Liegen mieten und dem Rauschen der Wellen lauschen. Auch im Wasser muss man sich um nichts Sorgen machen, denn Rettungsschwimmer haben stets ein Auge auf die Badegäste.

Wer genug vom faulen Rumliegen hat, kann beim Wassersportanbieter so ziemlich jede erdenkliche Aktivität buchen. Von Tretboot über Bananaboot bis zum Jetski ist alles da! Am östlichen Ende des Strandes gibt es einen Sportbereich. Hier findet man mehrere Sportplätze für Basketball, Fußball, Handball und Volleyball.