Praia de Albandeira

Einige Kilometer westlich der Stadt Carvoeiro findet man an der Südküste der Algarve den Strand Praia de Albandeira. Die Fläche dieses in etwa 80 m langen Sandstrandes wird durch eine Felszunge in zwei Abschnitte geteilt, wovon der linke Teil größer ist als der rechte. Über die Felszunge führt auch der Zugang zum Strand in Form eines Holzstegs und eine Treppe. Hier findet man ebenfalls die Strandbar mit einer Terrasse, auf der man bei einem schönen Ausblick auf den Strand kühle Drinks und leckere Speisen zu sich nehmen kann.

Abgesehen von der Felszunge wird die Fläche des Strandes Praia de Albandeira ringsum umschlossen von einer spektakulären, zerklüfteten Steilwand, in der man an vielen Stellen auch Meeresfossilien finden kann. Die Wand bietet durch Aushöhlungen und Felsvorsprünge auch Sicht- und Sonnenschutz, der von den Besuchern gerne genutzt wird. Vor der Wand herrscht jedoch Steinschlaggefahr: Man sollte sich deshalb einen Liegeplatz mit genügend Abstand aussuchen und andere Besucher, die zu nah an den Felsen liegen, gegebenenfalls warnen.

 

An vielen Stellen in der Bucht gibt es ruhige und romantische Plätze, wo man ein bisschen mehr  Privatsphäre hat. Rund um die Felsen bilden sich kleine natürliche Schwimmbecken, in denen man es sich ebenfalls gemütlich machen kann. Wer möchte kann auch die Höhlen erkunden, die hier in der Bucht sind. Allerdings kommt man dort zu Fuß nur bei Ebbe hin. Wer einen  etwas weiteren Weg rund um die Bucht auf sich nimmt, kann von einer Klippe direkt ins Meer springen – ein unvergesslicher Urlaubsmoment!