Praia de João de Arens

Die kleine Bucht Praia de João de Arens ist fast vollständig von einer imposanten Felswand eingeschlossen. Das Gestein reicht an beiden Seiten des Strandes bis ins Meer hinein und schützt ihn damit vor Wind und Strömungen.

Die abgeschiedene Lage inmitten einer zerklüfteten Steilküstenlandschaft macht es nicht ganz einfach, diesen Strand zu erreichen.  Der Praia de João de Arens liegt in einer unbebauten Gegend im südwestlichen Teil der Algarve, rund sechs Kilometer vom Zentrum der Stadt Portimão entfernt. Man kann das  Auto hier nicht unmittelbar am Strand abstellen, sondern muss vielmehr einen langen, teils schwierigen Fußweg über die Felsen einplanen. Doch hat man die versteckte Bucht erst einmal gefunden, belohnt einen die Natur mit einer tollen Kulisse, Ruhe und Einsamkeit. Hier kann man mit seinenLiebsten entspannen, baden oder sich der nahtlosen Bräune widmen, denn FKK wird hier toleriert.

Nur sehr wenige Menschenfinden den Weg an diesen Strand, der sich durch seinen weichen Sand und das ruhige Wasser auszeichnet. Schatten findet man an einigen Stellen unmittelbar vor der Felswand, ansonsten muss man seinen Sonnenschirm selbst mitbringen. Das gilt auch für die Verpflegung, denn der Praia de João de Arens verfügt über keinerlei Infrastruktur.

Es lohnt sich, die Felsenlandschaft in der direkten Umgebung des Strandes bei einem Spaziergang zu erkunden. Die Formationen bilden eine tolle Naturszenerie und reichen von Löchern in den Felsen bis zu natürlichen Toren im Gestein. Die kleinen versteckten Ecken, die man auf diesem Weg findet, sind nicht nur wunderschön, sondern vor allem eins: romantisch!