Praia do Amado

Am südlichen Stadtrand von Portimão, einem der größten Touristenzentren der Algarve, breitet sich der kleine Sandstrand Praia do Amado in einer nur mit einzelnen Ferienwohnungen bebauten Gegend aus. Wie an vielen benachbarten Stränden gewinnt auch dieser Küstenabschnitt seinen Charme durch eine hohe, markante Steilküste. Der Praia do Amado ist mit dem Auto leicht zu erreichen. Parkplätze findet man entlang des Küstenwegs oberhalb der Steilküste. Eine Treppe führt hinunter zum Strand. Die Mitarbeiter einer kleinen Hütte im Sand versorgen dich mit Getränken und kleinen Snacks, außerdem kannst du dort Sonnenliegen und Schirme mieten. Oberhalb der Felswand gibt es zudem ein liebevoll eingerichtetes Restaurant mit Bar. Von dort hat man eine tolle Sicht auf den Strand und das offene Meer. In den Sommermonaten kann es hier recht voll sein, da auch viele Einheimische hier anzutreffen sind.Wassersportler sollten eher andere Strände in der Algarve in Betracht ziehen, denn am Praia do Amado herrschen zwar gute Schwimmbedingungen, aber keine guten Wassersportbedingungen. Es weht kein ordentlicher Wind und es rollen auch keine hohen Wellen an. Dementsprechend hat sich auch kein Wassersportanbieter angesiedelt. Kinder können toll im ruhigen Wasser mit seichtem Einstieg toben und planschen.