Praia do Barril

Um auf diesen Strand zu gelangen, muss man sein Auto am Ende der südportugiesischen Siedlung Pedras de El-Rei, etwa 4 km westlich von Tavira abstellen. Von dort aus führt eine schwimmende Fußgängerbrücke über einen der Ria-Kanäle. Auf der Insel angekommen hat man noch einen ca. 1 Km langen Fussmarsch vor sich. Wer dazu keine Lust hat, kann für kleines Geld auch die kleine Eisenbahn nehmen, die einen ganz gemütlich zum Strand bringt.

Am Strand angekommen fallen einem als Erstes die kleinen, alten Fischerhäuschen ins Auge, in denen sich nun Souvenirläden und Restaurants befinden. Die Bewohner dieses Inselstreifens lebten einst vom Thunfischfang, und das Ankerdenkmal zwischen den Dünen und Häusern erinnert noch heute an die Fischerzeit.

Der Praia do Barril ist der am meisten besuchte Strand auf der Insel vor Tavira.  Der Strand ist besonders bei Familien sehr beliebt. Es gibt eine gute Infrastruktur mit öffentlichen WC- Anlagen, Duschen, einem Rettungsschwimmer vor Ort und einem Wassersportanbieter. Für das leibliche Wohl sorgen eine Snackbar und ein Restaurant.