Praia do Carvoeiro

Am Praia da Carvoeiro verzaubert einen der Charme des Küstenstädchens. Die Häuser sind weiß getüncht und terrassenförmig angeordnet. Die Architektur passt sich der Natur an. Die Gebäude und Straßen liegen auf den Klippen und Felsvorsprüngen und folgen ihrer unnachahmlichen Form. Auf dem Weg zum Strand kann man im Gestein viele weiße Treppen entdecken. Diese führen an der Steilküste entlang zu herrlichen Aussichtspunkten. In den Straßen des Ortes befinden sich Einkaufsläden und die Waren regionaler Verkäufer. Hier kann man Halt machen und kunstvolle Souvenirs erwerben. Den Praia do Carvoeiro erkennt man bereits von Weitem. Saphirblaues Wasser glitzert in der Sonne. Die Bucht ist vor starkem Wind geschützt. Einige Boote fahren am Horizont entlang. Der helle Sand wird von Felshöhen umrahmt. Hier und da stecken bunte Strandschirme im Sand und schützen die Gäste vor der heißen Sonne. Direkt am Strandzugang befinden sich zahlreiche Cafés und Restaurants, die bei Hunger und Durst vielfältig Abhilfe verschaffen. Sie reihen sich an der Promenade aneinander. Die Auswahl ist groß und der Blick unter den Schirmen einzigartig. Der Strand ist mit der blauen Flagge ausgezeichnet und steht somit für Nachhaltigkeit und exzellente Sauberkeit des Wassers. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass alte und junge Besucher hier gerne ins kühle Nass springen, um zu schwimmen oder zu planschen. Der seichte Einstieg ins Wasser und die Tatsache, dass hier keine größeren Wellen anrollen, machen diesen Strand zu einem idealen Spot.