Praia do Pintadinho

Wo der Rio Arade im Süden der Algarve ins Meer mündet, liegt der kleine Sandstrand Praia do Pintadinho. Er fügt sich im Norden einer kleinen Landzunge, auf der ein Leuchtturm errichtet wurde, in die flache Hügellandschaft ein. Vom Parkplatz aus gelangt man über einen schmalen Eingang am Restaurante Pintadinho vorbei an den nur 110 m langen Sandstrand. Hinter der langen Mole des Rio Arade im Norden erkennt man den Yachthafen und die Stadt Portimão. Auf der rechten und linken Seite des Praia do Pintadinho findet man viele kleinere und größere Höhlen und Grotten. Auch bei Flut gelangt man in die große Höhle in der nördlichen Felswand, die durch zwei große Felsbögen begehbar ist.

Der Strand von Pintadinho ist ein beliebter Badeort bei Familien mit Kindern. Die Übersichtlichkeit, ein seichter Wassereinstieg, die zu erkundenden Höhlen und Grotten sowie die vorhandene Infrastruktur machen diesen Strand zu einem idealen Familienausflugsziel. Sogar Rettungsschwimmer sind vor Ort und sorgen für die Sicherheit der Badegäste. Hier kann Jung und Alt unbesorgt baden! Im einzigen Restaurant am Platz kannt man sich bei schönem Meerblick mit einem Getränk oder Eis erfrischen.

Wassersportanbieter wirst du am Praia do Pintadinho vergeblich suchen. Erfahrene Taucher können sich hier aber an gleich mehreren gesunkenen Wracks, die am Meeresgrund ihre letzte Ruhestätte gefunden haben, erfreuen. Also am besten das Equipment von zuhause mitbringen, auf dem Weg noch eine wasserdichte Kamera kaufen und dann steht den Urlaubserinnerungen für die Ewigkeit nichts mehr im Wege!