Praia do Santo António

Der erste Strand in unserer Reihe ist der Strand bei Vila Real de Santo Antonio, direkt an der spanischen Grenze, wo der Guadiana auf den Atlantik trifft.

Durch einen Pinienwald, den man entweder zu Fuss durchqueren kann, oder mit einer Bimmelbahn, die jeden Sommer Einheimische und Touristen für jeweils 1€ pro Fahrt bis zum Strand und wieder zurück in die Stadt bringt, erreicht man den ca. 3 KM langen flachen Sandstrand, der bis zum Nachbarort Monte Gordo reicht Das Wasser ist hier im Vergleich zu anderen Stränden relativ warm, was der Einströmung des Guadiana in den Atlantik zu verdanken ist. Auch der Wellengang ist hier meist moderater als anderswo. Touristen findet man hier eher weniger, aber bei Portugiesen und Spaniern ist dieser Strand sehr beliebt. Selbst in der Hochsaison findet man immer noch ein nettes Fleckchen zum entspannen. Ausserdem gibt ein kleines Café und einen Tretbotverleih.