Praia dos Caneiros

An den Praia dos Caneiros gelangt man  nach einer längeren Autofahrt durch die flache Hügellandschaft im Süden der Algarve. Von Lagos aus sind es ca.15 Minuten. Der breite Sandstrand liegt auf der östlichen Seite des Küstenabschnitts, den die Mündung des Rio Arade zwei teilt. Die freien Flächen der Straße, die zum Strand führt, werden als Parkplatz genutzt und können in der Hochsaison sehr voll werden.

Der Strand ist gut ausgestattet. Gleich zu Anfang findet man öffentliche Toiletten, Umkleidekabinen und eine Snack- und Cocktailbar. Diese gehört zum einzigen am Strand befindlichen Gastronomiebetrieb. Das edle, auf Stelzen gebaute Restaurant  Rei das Praias bietet neben seinem exklusiven Liegenservice auch frische Fisch- und Nudelgerichte in stilvollem Ambiente mit Meerblick. Die abendlichen Veranstaltungen in der Hochsaison sind besonders bei jungem Publikum sehr beliebt. Vom Restaurant aus führt eine kurze Holztreppe zum hellen Sandstrand, der sich über eine Länge von 180 m erstreckt. Er ist umgeben von hohen Felswänden. Zum Meer hin haben sich einige eindrucksvolle Grotten gebildet.

Der Praia dos Caneiros ist ein relativ breiter Sandstrand, an dem zudem noch Strandbetten, Thaimassage, Rettungsschwimmer und Tret- bzw. Kanuboote zum Verleih zu finden sind. Surfer, Kiter und Co. können ihr Equipment getrost zuhause lassen, denn es weht kein Wind und Wellen zum Reiten gibt es hier nicht. Während# vormittags viele Familien mit Kindern hierher kommen, wird das Publikum gegen Abend hin etwas jünger. Im kühlen Atlantikwasser, dessen Strömung recht stark werden kann, ragt ein riesiger Felsen aus dem Wasser. Das Wasser eignet sich dementsprechend nicht so gut für kleine Kinder zum Planschen. Bei Ebbe gelangt man auf der Westseite in eine weitere, etwas kleinere Sandbucht, die aufgrund ihrer eingeschränkten Zugänglichkeit etwas mehr Ruhe bietet.